Zu Besuch bei der schönen Müllerin

Zur schoenen Muellerin

Zur schoenen MuellerinAnfang August kündigte sich hoher Besuch an. Verwandtschaft von Becky beehrte Frankfurt. Die Idee zu diesem Blog schwirrte zu diesem Zeitpunkt bereits in unseren Köpfen herum. Da wir Material brauchten, über das wir berichten können, sorgten wir zum krönenden Abschluss des Tages nicht uneigennützig für eine Schnitzelverkostung. Wir hatten schon viel von dem berühmten Frankfurter Schnitzel geschwärmt. Da diese Delikatesse aber über die Grenzen des Rhein-Main Gebiets hinaus eher selten serviert wird, war selbstverständlich vor dem Blick auf die Speisekarte bereits klar, was auf die Teller kommt. Weiterlesen

Advertisements

Gemütlich rustikal daheim beim Fuchs zu Gast

Malepartus_SchildDen Auftakt unserer kulinarischen Suche macht das Malepartus in Bornheim. Denn dort wurde die Idee zu diesem Blog geboren. In gedämpftem Licht speist man hier in rustikal gemütlicher Atmosphäre. „Zwei Mal das Frankfurter Schnitzel, bitte.“ Die vielen anderen Klassiker der hessischen Küche auf der Karte wurden von uns natürlich schlichtweg ignoriert. Wir wurden prompt in locker-flockiger familiärer Art bedient. Das Schnitzel war riesig, fast so groß wie der ganze Teller. Eine winzige, einsame Zitronenscheibe darauf wirkte etwas verloren. „Das ist aber groß“, bemerkte ich. Mit einem flotten, aufmunternden „Das packst du schon“ überließ mich der Wirt meinem Schicksal. Weiterlesen